Senner Gemeinschaft

AWO Ortsverein Senne

AWO Bielefeld

AWO Ortsverein Senne
im Heimathaus
Klashofstr. 81
Gisela Foerdermann Telefon 0521 - 40 22 85
gifoerdermann@bitel.net

www.awo-bielefeld.de

www.awo-owl.de

 

Wer rastet der rostet – in den Gelenken

Um das zu verhindern, hält Erika Paul Sie montags von 11 – 12 Uhr fit.
Gymnastik für Seniorinnen und Senioren rund um den Stuhl.
Erhalten Sie sich Ihre Beweglichkeit und damit auch einen Teil Ihrer Unabhängigkeit.
Informationen unter Telefon 0521 / 49 24 37

Kartenspiel

Jeden Dienstag trifft sich um 14.30 Uhr eine Gruppe zum Kartenspielen.
Gäste sind herzlich willkommen. Informationen unter Telefon 0521 / 40 22 85

Aktive Senioren

Mittwochs ist unser Tag der „Aktiven Senioren“. Um 14.30 Uhr wir geschnackt bei Kaffee und Kuchen. Gelegentlich werden kleine Ausflüge gemacht. Ansprechpartner ist Norbert Schwabedißen, Telefon 0521 / 49 35 90

Straßenfest - Nachbarn noch besser kennenlernen?

Die AWO Senne ist dabei!
Wir stellen unseren Scherenpavillon zur Verfügung, kochen bei Bedarf große Mengen Kaffee, helfen bei der Organisation usw.

Sprechen Sie uns an - Telefon 0521/40 22 85 Gisela Foerdermann

Co.libri - Betreuungsangebot für Kinder berufstätiger Eltern und Alleinerziehender

Heisenbergweg 2, 33613 Bielefeld
Telefon: (0521) 9 62 07-03/-06
Telefax: (0521) 9 62 07-51
mgh.heisenbergweg@awo-bielefeld.de
colibri-bielefeld@gmx.de
Bei dem Co.libri-Projekt handelt es sich um eine flexible Betreuung von Kindern von drei bis zehn Jahren in den sogenannten Randstunden im Anschluss an Kita und Grundschule und nach individuellem Bedarf. Die Kinderbetreuung wird ehrenamtlich von SeniorInnen übernommen. Sie verfügen über viel Lebenserfahrung und haben sich jetzt bewusst für den Umgang mit Kindern in ihrer Frei­zeit entschieden. Was sie alle verbindet, ist die Freude an der Begegnung mit Kindern und die gegenseitige Bereicherung. Vor der Tätigkeit im Co.libri-Projekt wurden die Betreuungskräfte in einer STEP-Schulung für ihre Aufgabe qualifiziert. Sie weisen ein erweitertes Führungszeugnis nach.
Die Kinderbetreuung erfolgt gegen eine Aufwandsentschädigung. Co.libiri wird von der StiftungHELP gefördert. Die Stiftung fördert insbesondere die Koordina­tion des Projektes sowie die Schulungen und Qualifikationen nach STEP für Engagierte und Eltern.

Angebot für Eltern

  • Zeitlich und räumlich flexible Randstundenbetreuung nach der Schließung von Kita oder Grundschule
  • Kinderbetreuung nach individuellem Bedarf
  • Leseförderung in Kooperation mit der Stadtbibliothek
  • Regelmäßiges „Generationentreffen”

Angebot für ehrenamtliche BetreuerInnen

  • Qualifizierung nach „STEP-Elterntraining”
  • Regelmäßige Begleitung und Austausch

Weitere Informationen
Tel. (0521) 9620703
Mobil 0172-4573033

 

Alltags- und Formularlotsen

 


Mercatorstr. 10
33602 Bielefeld

Telefon: (0521) 5 20 89-20
Telefax: (0521) 5 20 89-16
senioren@awo-bielefeld.de

 

Kurzbeschreibung

Viele, vor allem ältere Menschen, fühlen sich unsicher beim Ausfüllen von Anträgen, beim Schriftverkehr oder im Umgang mit Behörden, Krankenkassen oder Versicherungen. Auch in besonderen Lebenssituationen wie beispielsweise beim Tod eines Angehörigen können viele ältere Menschen Unterstützung gebrauchen.
Das neue Projekt „Alltags- und Formularhilfe” vom AWO Kreisverband Bielefeld e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, hier unbürokratisch, schnell und kompetent zu helfen. Ehrenamtliche helfen dabei, Formulare richtig auszufüllen oder Bescheide besser zu verstehen. Sie unterstützen bei Telefonaten mit Ämtern und beim allgemeinen Schriftverkehr. Oft reicht auch schon eine telefonische Nachfrage an der richtigen Stelle, um Licht ins Dunkel von Formularen und Bescheiden zu bringen. Eine Begleitung des älteren Menschen sowie kleine Botengänge sind ebenso vorgesehen.
Die Alltags- und Formularhilfe ist keine Dienstleistung, sondern eine Hilfe zur Selbsthilfe, damit die Kunden in Zukunft selbstständig tätig werden können. Sie wird stadtteilbezogen angeboten und ist damit für alle älteren Bürger/innen in Bielefeld nutzbar.
Die Alltags- und Formularlotsen sind engagierte Ehrenamtliche, die ihr Erfahrungswissen einsetzen.

Angebote

  • Einfache Hilfen: Verständnisfragen bei Formularen, Ausfüllhilfen, Hilfen bei sprachlicher Unkenntnis
  • Verständnisfragen inhaltlicher und sprachlicher Art bezüglich von Behörden erhaltener Briefe und einfache Hilfen (kurze Antwortschreiben, telefonische Klärungen bei den entsprechenden Behörden, Erläuterung was die Kunden tun müssen etc.)
  • Hinweise, wo sich die Kunden hinwenden können, wenn es spezielle Stellen gibt, die fachkundig in einem bestimmten Bereich beraten und weiterhelfen können (Nennung der Stelle, Telefonnummer, Adresse)
  • Auf Wunsch Behördengänge vor Ort für ältere Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, die entsprechenden Stellen aufzusuchen
  • Hausbesuche können abgesprochen werden oder Beratungsabsprachen in den Begegnungszentren und Altentagesstätten der AWO
  • Hilfe in besonderen Lebenslagen, z. B. Tod eines Angehörigen und der damit verbundene Regelungsbedarf bei Behörden, Versicherungen und Ämtern
  • Ausgeschlossen sind Steuerberatung, Rentenberatung und Rechtsberatung.

 

Internet für Senior(inn)en


Mercatorstr. 10
33602 Bielefeld

Telefon: (0521) 5 20 89-14
Telefax: (0521) 5 20 89-16
senioren@awo-bielefeld.de

 


Kurzbeschreibung

Die Internetcafés in den Begegnungszentren laden alle herzlich ein, in Sachen Computer auf Endeckungsreise zu gehen. Häufig blieb im Erwerbsleben keine Zeit, sich mit dem Computer zu befassen. Häufig hat man auch den alten PC der Kinder geschenkt bekommen oder man kauft sich einen modernen tragbaren Laptop.
Die Internetcafés sind eine gute Anlaufstelle. Vom ersten Einschalten über Benutzung von Maus und Tastatur bis hin zum sicheren Reisen im Internet wird Ihnen mit Rat und Tat zur Seite gestanden.
In Bielefeld gibt es fünf AWO-Internetcafés.

 

computer entdecken
Computerraum 55+, MGH Heisenbergweg, Heisen­bergweg 2
Ausstattung: 8 PCs
Internet-Kaffee, Kurse für Senioren, Internetführerschein
Offene Angebote mit ehrenamtlicher Betreuung:
Mittwoch 15 - 17 Uhr, Donnerstag 10 - 12 Uhr
Offene Nutzung: in kursfreien Zeiten
Ansprechpartner: Stefan Zollondz, Tel (0521) 9 62 07-03
E-Mail: mgh.heisenbergweg@awo-bielefeld.de

 

Internet-Aktiv-Treff in Sennestadt
in Kooperation mit dem Ehrenberg-Gymnasium
Ausstattung: 15 PCs
Internet, Computerkurse, Internetführerschein
Offene Angebote mit ehrenamtlicher Betreuung:
Freitag 16 - 18 Uhr
Kosten 2,00 €
Ansprechpartnerin: Christine Humann, Tel. (05205) 23 62 71
E-Mail: forum.sennestadt@awo-bielefeld.de

 

Sommer erleben für Kinder und Jugendliche mit dem AWO-Bezirksjugendwerk OWL

Auch in diesem Jahr können Kinder und Jugendliche wieder tolle Sommerfreizeiten mit dem Bezirksjugendwerk der AWO OWL erleben. Angesteuert werden Ziele wie Spanien, Korsika und in Deutschland Sylt und Blomberg. Etwas Besonderes ist dieses Jahr unser Surfcamp in Moliet Plage (Frankreich) und die Kanutour durch Schweden. Die Ziele, die Euch in den Süden sowie nach Schweden führen, sind für Jugendliche im Alter von 13-19 Jahren. Die Freizeit in Blomberg ist für die 6-10 jährigen und die Kinderrepublik auf Sylt für Kinder im Alter von 10-13 Jahren. Also: Spannende Abenteuer und Erlebnisse erwarten Euch.

Weitere Informationen zu unseren Freizeiten gibt es unter [www.jugendwerk-owl.de] oder unter Tel 0521/9216470.

 

Sprachreisen für Jugendliche


Mercatorstr. 10
33602 Bielefeld

Telefon: (0521) 5 20 89-13 / -14
Telefax: (0521) 5 20 89-16
sprachreisen@awo-bielefeld.de

 


Kurzbeschreibung

 

Lernen, entdecken, Spaß haben mit AWO-Sprachreisen für Jugendliche. Unsere Sprachreisen für Jugendliche von 14-17 Jahren setzen da an, wo der klassische Englisch-Unterricht aufhört. Lernschwerpunkt liegt auf dem Training der kommunikativen Kompetenz. Mit Rollenspielen oder kleinen selbstgeschriebenen Theaterstücken wird die Lust am Sprechen gefördert. Durch die Unterbringung in ausgesuchten Gastfamilien ergeben sich erste Möglichkeiten, englische Konversation zu praktizieren und den „English way of life” kennen zu lernen. Der Sprachunterricht wird von muttersprachlichen Lehrern erteilt und findet in Kleingruppen je nach Leistungsstand statt. Lehrinhalte sind: Aussprache, Alltagskommunikation, Hörverstehen, Landes- und Kulturkunde, Förderung der kommunikativen Kompetenz. Die deutschen Reiseleiter bieten vor Ort ein umfangreiches Freizeitprogramm an. Erkundigen Sie sich auf unseren Informationstreffen kostenlos und unverbindlich. Wir freuen uns auf Sie.

Kooperationspartner:
albion language tours
http://www.albion.de

Angebote

  • An- und Abreise mit 4-Sterne-Reisebus ab Bielefeld
  • Calais-Dover per Eurotunnel oder Fährschiff
  • Wohnen bei englischer Gastfamilie mit Vollpension
  • Sprachunterricht in der Landessprache Englisch durch muttersprachliche Lehrer (4 Schulstunden werktäglich) inklusive Einstufungstest, Unterrichtsmaterial und Abschlusszertifikat
  • Max. 16 Schüler-/innen pro Lerngruppe
  • Umfangreiches Freizeitprogramm: Tagesausflug nach London, Halbtagesausflug (z. B. Durdle Door/Lulworth Cove, Portsmouth, Winchester oder Weymouth, je nach Wetter und Interesse der Gruppe), Kino, Disco, Sport, Bowling; im Sommer zusätzlich z. B. Beach-Games, Barbecue u. a. m.
  • Betreuung durch deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Reise
  • Gruppenunfall- und Haftpflichtversicherung
  • Ausführliches Informationsmaterial
  • 24-Stunden-Notfallbereitschaft während der Reise

Inklusive LONDON SPECIAL:

  • Übernachtung in einem zentral gelegenen Londoner Stadthotel inkl. Frühstück
  • Besuch eines Top-Musicals

Termine 2014

Ostern 14.04. - 27.04.2014 1.144,-- €
Sommer I 07.07. - 23.07.2014 1.272,-- €
Sommer II 21.07. - 06.08.2014 1.272,-- €
Herbst 03.10. - 16.10.2014 1.144,-- €

Nicht im Preis enthalten:

  • Busnetzkarte für Poole – 55,00 €
  • Reiserücktrittsversicherung – 8,00 €

Extras:

  • Einzelunterbringung – 100,00 € 

Informationsveranstaltung

Am 20.05.2014 findet um 18 Uhr im AWO Kreisverband, Mercatorstr. 10, ein Informationsabend statt. Hier können Sie sich unverbindlich über den Ablauf der Reisen informieren. Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 0521-52089-13 oder per E-Mail unter: sprachreisen(at)awo-bielefeld.de

Reisefilm

Im vergangenen Jahr entstand am Kursort Poole ein Reisefilm, der den Ablauf der Gruppensprachreisen zeigt und so Interessenten einen guten Einblick in das Angebot Gruppensprachreise vermittelt.

Der Film kann unter folgendem Link abgerufen werden:

youtu.be/jAi7pLwCZ98

 

Frauenhaus

 


AWO Frauenhaus Bielefeld
Postfach 100513
33505 Bielefeld

Telefon: (0521) 521 36 36
Telefax: (0521) 521 36 38
frauenhaus@awo-bielefeld.de


Kurzbeschreibung

Das Frauenhaus der AWO bietet allen körperlich und/oder seelisch misshandelten oder von Misshandlung bedrohten Frauen jeder Nationalität ab 18 Jahren und ihren Kindern Schutz und Hilfe.
Frauen haben hier die Möglichkeit, Abstand zu gewinnen und mehr Klarheit über ihre Zukunft zu erlangen. Jede Frau kann so lange im Haus wohnen, bis sie eine alternative Lebens- und Wohnmöglichkeit für sich und ihre Kinder findet oder sich entscheidet, es noch einmal mit ihrem Partner zu versuchen.
Jede Frau ist weiterhin für ihr Handeln verantwortlich. Sie versorgt sich und ihre Kinder selbst. Alle Entscheidungen trifft die Frau selbst.

Angebote

  • Schutz und Wohnen
  • Beratung und Vermittlung
  • Praktische Hilfen
  • Kinderbetreuung
  • Ferienprogramm
  • Mutter-Kind-Angebote
  • Nachbetreuung nach Bedarf
  • Rechtliche Erstberatung
  • Gruppenangebote
  • Information
  • Notruf (Tag und Nacht erreichbar)